Gemeinschaftliches Anpacken für eine lebenswerte Zukunft im ländlichen Raum

Einen Blick in die Zukunft werfen, kann leider niemand. Die Ärmel hochkrempeln und sie nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten – das geht! Wie gut das geht, weiß Henning Austmann, der mit uns am 14. März über das Anpacken für eine lebenswerte Zukunft im ländlichen Raum diskutieren wird.

Prof. Dr. Henning Austmann lehrt und forscht an der Schnittstelle von Betriebswirtschaft und nachhaltiger Entwicklung in Hannover und ist Mitbegründer der mehrfach preisgekrönten „Ideenwerkstatt Dorfzukunft“ in Flegessen. Der Nachhaltigkeits-Aktionsforscher ermutigt mit Humor und vielen Tipps, den Wandel zu zukunftsfähigen Lebensstilen im ländlichen Raum in aller Konsequenz in die eigenen Hände zu nehmen.

Am 14. März 2019 kommt Henning Austmann in die Bohlsener Mühle und hält einen Vortrag zum Thema:

„Gemeinschaftliches Anpacken für eine lebenswerte Zukunft im ländlichen Raum“.

Nach dem Vortrag werden wir zusammen mit Henning Austmann über Möglichkeiten und Ansatzpunkte in unserer Region diskutieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr und findet im Verwaltungsgebäude im Neuen Weg 1 in 29581 Bohlsen statt. Um Anmeldung wird bis zum 12. März gebeten: Einfach eine Mail an Brigitte Vollmer unter b.vollmer@bohlsener-muehle.de mit dem Betreff „Austmann“ schicken oder unter 05808 / 987- 89 anmelden.

Der Vortrag ist eine gemeinsame Aktion von ALENA und der Bohlsener Mühle. ALENA steht für Verein ‚Akademie für ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeit‘ und ist Verein und Netzwerk für bürgerliches und unternehmerisches Engagement.

Auf einen spannenden und anregenden Abend mit Ihnen freuen wir uns.