Philosophie

„Wir verstehen uns als lebendiger Teil der Gesellschaft. Das bedeutet, unverzichtbare LebensWerte wie Verantwortung, Vertrauen und Offenheit stehen im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns.“ (Volker Krause).

Dies beginnt mit einer ökologischen Grundhaltung, höchsten qualitativen Ansprüchen und nicht zuletzt dem Willen einer kontinuierlichen Verbesserung aller Leistungen und Prozesse.

Das Gesamtkonzept der Bohlsener Mühle ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Als ökologisch wirtschaftender Naturkosthersteller hat Umweltschutz einen großen Stellenwert. Unser Ziel ist der Aufbau eines umweltverträglichen Unternehmens, das regionale und daher kontrollierbare Produkte herstellt. Die Förderung des ökologischen Landbaus und damit die Förderung des Erhalts bäuerlicher landwirtschaftlicher Betriebe, die Nutzung einer mittleren, d. h. überschaubaren, aber modernen, energieeffizienten und flexiblen Technologie, die Nutzung von Wasserkraft sowie die Energieversorgung aus erneuerbaren Energien sind ein wesentlicher Anspruch an uns selbst. Unser mittelfristiges Ziel ist es, ein CO2-neutraler Betrieb zu werden.

Wir engagieren uns in der Region in verschiedenen sozialen Projekten, in ökologischen Vereinigungen und Verbänden sowie für den Erhalt und die Entwicklung der Region in der wir arbeiten und in der auch der größte Teil unserer Mitarbeiter  lebt. Wir pflegen eine offene, wertschätzende Firmenkultur, die die Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellt und Vertrauen schafft. Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind maßgeblich am Erfolg des Unternehmens beteiligt und bilden das fachliche Kapital.

Wir sind überzeugt: nur eine nachhaltige Wirtschaftsweise wird zukünftig erfolgreich sein.