Zukunftsfähig Wirtschaften

Wir tun was getan werden muss. So vermeintlich einfach sehen wir unser Tun. Doch heute nennt sich nahezu jedes Unternehmen nachhaltig, weil es auch ein Bio-Sortiment oder eine Solaranlage auf dem Dach hat. Für uns ist Nachhaltigkeit aber kein Schmuckwerk, kein Zusatz, kein Marketinginstrument. Wir sind davon überzeugt, dass es nur so geht!
Zukunftsfähiges Handeln ist unser Kerngeschäft. Deshalb verarbeiten wir ausschließlich biologische Rohstoffe möglichst aus der Region. Unsere Wertschätzung und Verantwortung für Mensch und Natur hört hier aber nicht auf, sondern fängt aus unserer Sicht erst an. Viele kleine Details fügen sich an, häufig unspektakulär. Aber für uns ja auch nur das, was getan werden muss.

Rohstoffe & Lieferanten

Egal ob Mehle, Brote, Kekse oder Müsli: Die Qualität unserer Produkte beginnt für uns auf den Feldern unserer Landwirte.
Deshalb setzen wir auf Rohstoffe aus unserer Umgebung, langfristige Partnerschaften, faire Preise, aber auch gemeinsame Projekte und regelmäßigen Dialog mit unseren Lieferanten.

Natur & Umwelt

Unsere Mühle wurde schon lange bevor wir sie für das Verarbeiten unserer biologischen Getreide nutzen durften, mit der natürlichen Energie des Flusses Gerdau betrieben.
Ob Wasserkraft, Dinkelspelzenheizung oder Ökostrom. Bei unserem Energiekonzept setzen wir auf: Weniger, erneuerbar & selbstgemacht.

Gesellschaft & Region

Seit mehr als 750 Jahren steht unsere Mühle in Bohlsen. Nicht nur deshalb liegt uns unser Dorf, unsere Region und eine nachhaltige ländliche Entwicklung am Herzen.
Ob Dinkelspelzenheizung und Mühlenfest, ob ALENA und Ökomodellregion oder BÖLW und UnternehmensGrün, wir engagieren uns.

Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

Mit mehr als 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir ein großer Arbeitgeber in unserer Region. Jeder und jede von ihnen leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und zum Erfolg der Bohlsener Mühle bei.