Melde Dich zum Newsletter an und spare 10%!*
Ab 30 Euro Versandkostenfrei!*

6-Kornmischung

1 kg

Die Sechskorn-Mischung besteht aus Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Dinkel und Hirse. 

Probiere doch mal die 6-Korn-Mischung für:

  • als Frischkornbrei
  • im Auflauf
  • in Suppen

Menge Stückpreis
Bis 5
3,99 €*
Ab 6
3,59 €*
3,99 €* (10.03% gespart)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: 10618
Die Sechskorn-Mischung besteht aus Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Dinkel und Hirse, diese vielfältige Mischung eignet sich gut für die Zubereitung von Frischkornbrei. Die Getreidekörner werden zunächst mit einer Getreidemühle oder alternativ im Smoothie-Mixer grob geschrotet (alternativ bieten viele Bioläden das Schroten von Getreide an). Die Mischung in eine Schüssel geben und mit Wasser übergießen, bis alles bedeckt ist - die Menge des Wassers sollte so bemessen sein, dass nach der Einweichzeit kein Wasser abgegossen werden muss. Über Nacht einweichen.
Die Sechskornmischung als Suppeneinlage? Einfach über Nacht einweichen und am nächsten Tag 20-30 Minuten mitkochen.

WEIZEN*, ROGGEN*, GERSTE*, DINKEL*¹, HAFER*, Hirse*. ¹Dinkel ist eine UrWEIZENart
enthält folgende allergene Zutaten: Gluten
Allergiehinweise
Eier nicht enthalten
Erdnuss nicht enthalten
Gluten enthalten
Milch Spuren möglich
Schalenfrüchte Spuren möglich
Sellerie Spuren möglich
Sesam Spuren möglich
Soja Spuren möglich
Dinkel enthalten
Gerste enthalten
Hafer enthalten
Kamut Spuren möglich
Roggen enthalten
Weizen enthalten
Cashewnuss Spuren möglich
Haselnuss Spuren möglich
Mandeln Spuren möglich
Kuhmilcheiweiß Spuren möglich
Laktose Spuren möglich
Milcheiweiß Spuren möglich
Fruktose Spuren möglich
Kakao Spuren möglich
Koriander Spuren möglich
Mais Spuren möglich
Pfeffer Spuren möglich
Umbelliferae Spuren möglich
Zimt Spuren möglich
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 1397 kJ / 331 kcal
Fett 2,4
davon gesättigte Fettsäuren 0,4
Kohlenhydrate 60,3
davon Zucker 0,9
Ballaststoffe 9,6
Eiweiß 11,0
Salz 0,02
Ermittlung der Nährwerte durch Berechnung
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-001

Weitere Produkte dieser Linie

Gerste, geschält
Gerste, geschält Entdecke Gerste für deine Mahlzeiten! Unsere Bio Gerste wird nach strengen ökologischen Standards angebaut. Die Gerstenkörner werden sorgfältig ausgewählt und schonend verarbeitet, um dir ein Produkt von höchster Qualität zu bieten. Gerste ist eine uralte Getreidesorte und enthält wertvolle Nährstoffe wie zum Beispiel Beta-Glucane, Ballaststoffe, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe.Mit Gerste bereitest du eine Vielzahl von leckeren Gerichten zu. Hier sind zwei Rezeptvorschläge, um deine Kochkünste mit Getreide zu entfalten: Gerstensalat mit Gemüse: Koche die Gerste nach Anleitung, lasse sie abkühlen und mischen die Gerste dann mit frischem Gemüse wie Tomaten, Gurken, Paprika und Frühlingszwiebeln. Verfeinere den Salat mit einer würzigen Vinaigrette und genieße einen außergewöhnlichen Salat.Gerstenbrot: Bereichere dein Brotrezept mit Gerstenmehl. Wer eine Getreidemühle besitzt, stellt aus der Gerste eigenes Mehl her. Kombiniere das Gerstenmehl mit anderen Mehlsorten deiner Wahl, sowie Hefe, Wasser und Salz. So backst du einen geschmackvollen Brotlaib.Es gibt viele gute Gründe, warum Gerste auf den Teller gehört:Vielseitig einsetzbar: Gerste kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, von Suppen und Eintöpfen bis hin zu Salaten und Beilagen. Durch seine leicht nussige Note und seine angenehme Konsistenz verleiht Gerste den Gerichten eine neue Geschmacksnote.Nachhaltigkeit: Gerste ist eine robuste Pflanze, die unter verschiedenen klimatischen Bedingungen gedeiht. Ihr Anbau erfordert unter guten Bedingungen weniger Wasser im Vergleich zu einigen anderen Getreidesorten.Geschmack und Textur: Gerste hat eine angenehme, leicht nussige Geschmacksnote und eine zarte, aber dennoch bissfeste Textur. Sie verleiht Gerichten eine interessante, unaufdringliche Textur und kann sowohl in herzhaften als auch in süßen Speisen verwendet werden. Zusammenfassend bietet das Kochen mit Gerste eine vielseitige Verwendung in der Küche. Sie ist eine überraschende Alternative zu anderen Getreidesorten und kann Ihre Alltagsgerichte bereichern. Darüber hinaus ist sie auch bestens für klimakulinarische Rezepte mit geringeren Co2-Fußabdruck geeignet, da sie regional gut erhältlich ist.
Haferkörner
Haferkörner eignen sich gekocht als vollwertige Beilage oder als Grundlage für Aufläufe und Risotto. Haferkörner in der doppelten Menge Wasser ca. 20 Minuten kochen. Sollte noch Wasser im Topf sein mit offenem Deckel weiter kochen bis das Wasser komplett aufgesogen ist.  Für einen körnigen Frischkornbrei die ganzen Haferkörner über Nacht in wenig Wasser, Milch oder Pflanzendrink einweichen. Die Menge des Wassers sollte so bemessen sein, dass nach der Einweichzeit kein Wasser abgegossen werden muss. Am nächsten Morgen z.B. mit einem geriebenen Apfel, Nüssen und Zimt zu einem leckeren Frischkornfrühstück mischen. Der Hafer sorgt für die nötige Energie zum Start in den Tag!Für einen süßen Schoko-Hafer-Aufstrich die gewünschte Menge Haferkörner in einer Pfanne leicht anrösten und über Nacht mit wenig Wasser einweichen. Dann die Haferkörner zusammen mit etwas Butter oder Kokosfett, Kakaopulver und Honig oder Agavendicksaft mixen. Nach Geschmack mit Vanille und/oder Nussmus verfeinern.
Haferkleie
Haferkleie, gemahlen aus Randschichten des Korns Ab sofort kannst du deine Haferkleie, auch genannt Haferspeisekleie, bei der Bohlsener Mühle online kaufen. Für die Kleie verwenden wir zu 100 % Hafer aus biologischem Anbau und bevorzugt aus der Region rund um Bohlsen. In der Wassermühle werden für die Haferkleie, im Gegensatz zu Haferflocken, nur die äußeren Randschichten vom Mehlkörper und dem Keimling zu Haferkleie vermahlen. Genau in diesen Randschichten sitzen im Hafer viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, wie zum Beispiel der wasserlösliche Ballaststoff Beta-Glucan.Verwendung: Zwei Esslöffel Haferkleie zum Müsli, Porridge oder Haferbrei zugeben. Rezeptideen: Haferkleiewaffeln, Haferkleiewalnussbrot, Haferkleie-Porridge
Kochdinkel
Bio KochdinkelEntdecke den natürlichen Geschmack von Kochdinkel und nutze ihn zum Beispiel als Reis-Ersatz! Unser hochwertiger Bio Kochdinkel wird nach strengen ökologischen Standards angebaut. Er wird aus feinstem Dinkel hergestellt, der eine uralte Getreidesorte ist. Kochdinkel ist vielseitig in der Zubereitung für zum Beispiel Aufläufe, Risotto, Eintöpfe, Suppen und vieles mehr.Unser Bio Kochdinkel wird in einer praktischen 500-Gramm-Packung geliefert und bewahrt so seine Frische und Qualität. Tauche ein in die Getreidewelt und entdecke eine neue Vielfalt für dein Essen.Zubereitung: 200 g Kochdinkel in einem Sieb waschen und mit 400 ml Wasser leicht gesalzen, 20-25 Minuten aufkochen und garen. Wahlweise ist die Zubereitung anstatt mit Wasser auch mit Gemüsebrühe möglich.
Dinkel
Dinkelkörner als Zugabe im Brot geben einen kräftig nussigen Geschmack. Dafür werden die Dinkelkörner ca. 24 Stunden in Wasser eingeweicht (reichlich mit Wasser bedecken), bis sie kaubar sind. Zwischendurch das Wasser 2-3 Mal wechseln und die Körner spülen. Die Körner können anschließend mit in den Teig gegeben werden. Gekochter Dinkel eignet sich als kernige Grundlage für Salate. Dazu den Dinkel über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag den Dinkel in der doppelten Menge frischem Wasser ca. 30 Minuten bissfest kochen. Mit frischem Gemüse und einem Dressing z.B. Essig-Öl wird ein leckerer Salat draus.Dinkel kann auch als ganzes Korn über Nacht eingeweicht werden und am nächsten Tag ca. 20-30 Minuten in einer Gemüsesuppe mit gekocht werden als vollwertige Suppeneinlage.
Buchweizenkörner
Bei der Bohlsener Mühle kannst du jetzt Buchweizen, der in Deutschland angebaut wird, kaufen. Er wird nach den besonders strengen Bioland-Richtlinien angebaut. Buchweizen ist gut geeignet für die Zubereitung von Bratlingen, Auflauf und als Beilage zu Gemüse oder Fleisch.Zubereitung als Beilage: Buchweizen mit mindestens der doppelten Menge Wasser und etwas Salz aufkochen, mit einem Topfdeckel abdecken und aufquellen lassen, bis das Wasser aufgebraucht ist.
Hirsekörner 1 Kg
Hirse passt besonders gut sowohl zu herzhaften als auch süßlichen Speisen. Hirse für die Zubereitung von Porridge waschen und mit der 3-fachen Menge Milch oder Pflanzendrink aufkochen und 20 Minuten auf geringster Stufe köcheln lassen und bei Bedarf noch mehr Flüssigkeit hinzugeben. Obst der Saison, Zimt, Kardamom, Kurkuma, Nüsse, Saaten oder Getreideflocken bringen Abwechslung in den Frühstücksbrei. Tipp: Koch doch gleich eine größere Menge, so kannst du mehrere Tage leckeren Hirse Porridge individuell verfeinert frühstücken.Hirse kann auch in Puffern und Burgern verarbeitet werden. Hirse mit der doppelten Menge Salzwasser aufkochen und auf geringster Stufe 20 Minuten köcheln lassen.Für die Zubereitung von Puffern kann die Hirse gut gewürzt werden und mit einem Ei und/oder Käse gebunden werden.
Roggenkörner
Roggenkörner als Zugabe im Brot geben einen kräftigen Geschmack. Dafür werden die Roggenkörner ca. 24 Stunden kühl in Wasser eingeweicht (reichlich mit Wasser bedecken), bis sie kaubar sind. Zwischendurch das Wasser 2-3 Mal wechseln und die Körner spülen. Die abgetropften Körner in den Teig geben. Allgemein sind Roggengebäcke dunkler, fester und aromatischer als z.B. Weizenbackwaren.Auch können Roggenkörner wie Reis als Beilage gekocht werden. Dafür werden die Roggenkörner über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht. Durch Einweichen vor dem Kochen kann die Garzeit beträchtlich verkürzt werden. Das Einweichwasser kann auch zum Kochen genutzt werden, da sich wertvolle Inhaltsstoffe bereits darin gelöst haben. Dann beträgt die Kochdauer etwa 30 bis 45 Minuten.